KNUhu

Koordinationszentrum Natur und Umwelt e.V. (KNU)

                                     
 

Wissenswertes über das "KNU"

 

 
 

Wer ist das KNU?

Das Koordinationszentrum Natur und Umwelt ist ein kleiner, als gemeinnützig anerkannter, Verein mit Sitz in Göttingen.
KNU arbeitet gemäß dem Netzwerk-Prinzip mit verschiedenen Naturschutzgruppen vor allem im Bereich der Umweltbildung zusammen.


Ziele & Partner

KNU fördert Bildung, Öffentlichkeitsarbeit und Wissenschaft im Bereich Ökologie, Natur- und Umweltschutz.

Als "Koordinationszentrum" arbeitet KNU eng zusammen mit anderen Vereinen und Arbeitskreisen - zum Beispiel bei der Durchführung von Bildungsveranstaltungen, dem Informationsaustausch im Naturschutz und bei der Öffentlichkeitsarbeit allgemein.

LEBArbeitskreise zu Waldthemen finden in der Regel statt
in Kooperation mit / in der pädagogischen Verantwortung
der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB).


Geschichte

Die Gründung von KNU 1992 war mit dem studentischen Bemühen der "Initiative Naturschutzstudium" um ein interdisziplinäres Fach Naturschutz an der Universität Göttingen eng verknüpft. Von vorneherein stand Bildungsarbeit im Vordergrund:
Naturschutzthemen und -theorien, die nicht an der Universität vertreten sind, wurden in Wochenendseminaren und Arbeitskreisen aufgegriffen.
Seit der Einrichtung des "Zentrums für Naturschutz" an der Universität, wandte sich KNU der Bildungsarbeit zu konkreten Naturschutzprojekten zu. Die Internetseiten von KNU dokumentieren derzeit 3 aktuelle Beispiele von Themen, zu denen KNU tätig ist. Viele Themen aus den Seminaren, wie beispielsweise Naturschutz-Theorien, sind jedoch nicht für das Internet aufbereitet worden.


Kontaktadresse

Koordinationszentrum Natur und Umwelt e.V. (KNU)
Otto-Lauffer-Straße 55
D-37077 Göttingen
Telefon: +551 - 2829-4840
eMail (Spamschutz: nicht anklickbar, daher bitte abtippen)
knumailnaturschatzorg

 
 

 



 

KNU-Startseite